Stato-dynamisches Verfahren zur Analyse der Körperhaltung und der Wirbelsäule in Kiel

Das 3D/4D-Analysesystem formetric ermöglicht eine schnelle, berührungslose, strahlungsfreie und großflächige optische Vermessung des menschlichen Rückens und der Wirbelsäule.

Vielfältige klinische Fragestellungen der objektiven und quantitativen Analyse der Körperstatik und -haltung, Skoliosen und alle Formen von Wirbelsäulendeformitäten und Verlaufskontrollen für Gutachten usw. können dargestellt werden.

Die ausgereifte 3D-Technologie bietet jedem Anwender die Möglichkeit Bewegungen des Rückens und der Wirbelsäule zu erfassen und zu dokumentieren.

 

Mittels der formetric-Formanalyse sind grundsätzlich keine zusätzlichen manuellen Markierungen (Marker) auf dem Rücken erforderlich. Die Markereinrichtung bietet dem Nutzer zusätzlich die Möglichkeit Punkte am Patienten zu detektieren.

Anatomische Fixpunkte sowie Wirbelsäulenmittellinie und -rotation werden vom System aufgrund der hochauflösenden dreidimensionalen Oberflächenvermessung automatisch ermittelt. Als Ergebnis wird dreidimensional die komplette Form der untersuchten Wirbelsäule und die Stellung des Beckens abgebildet.

Bei 4D Anwendungen werden zusätzlich alle Bildserien ausgewertet und dargestellt.

Das Anwendungsspektrum wird durch den Einsatz einer höhenverstellbaren 3D-Simulationsplattform erweitert, die u.a. zur sicheren Bestimmung von Beinlängendifferenzen und der Korrektur von Fußstellungen, wie Schuhausgleichen, Innen- / Außenranderhöhungen, Beinverkürzungen, etc. dient.