Informationen zur Corona Krise

Liebe Patient*innenen!

Über die Faktenlage bei der weltweiten Corona-Pandemie informiere ich mich mit der Website von Avi Schiffmann, einem erstaunlichen 17 Jahre jungen Mann aus Seattle, USA. Schauen Sie doch mal hier:

https://ncov2019.live/data

Bleiben Sie gesund!

Ihr Jörg Lindner

Wiederaufnahme der vollumfänglichen Praxistätigkeit ab dem 20.04.2020

Liebe Patient*innen,

die medizinisch notwendigen und unaufschiebbaren Behandlungen sind von mir seit Beginn der Corona-Krise stetig weiter geführt worden.  Nach vier Wochen sehr strenger Disziplin in der wichtigen Abstandsregelung und der Kontaktsperre, die von vielen meiner Patient*Innen genauestens befolgt wurden, werden ab dem 20.04.2020 die strikten Regelungen in den Behandlungsmöglichkeiten in unserer Praxis wieder etwas gelockert.

Gibt es irgendwelche Medikamente, die gezielt und direkt helfen können bei einer Corona-Infektion?

Leider ist mir hier nichts bekannt, aber es gibt eine mich positiv stimmende Nachricht:

Auf dem Weg zu einer wirksamen medikamentösen Unterstützung im Kampf gegen den viralen Angriff durch den Corona-Virus läuft jetzt gerade eine sehr wichtige Studie an 1000 Patient*innen in ganz Deutschland mit dem zur Zeit hoffnungsvollsten Medikament Remdesivir* Eine der vier ausgewählten Kliniken ist dabei das UKSH Kiel!

*Remdesivir   unter Antivirale Medikamente gibt es im ersten Absatz das Medikamt Remdesvir beschrieben auf dieser Seite

Ein paar Informationen...

Ich werde häufig kontaktiert und gefragt: Wann wird es wieder wie früher in Ihrer Praxis? J

Das ist eine vielschichtige Frage, und ich habe schon mit vielen Patient*innen gesprochen und wir hatten immer eine Menge an Gesprächsstoff, einerseits die Faktenlage und auch Gespräche über persönliche Umstände.

Falls Sie eine Frage bezüglich eines Behandlungstermins haben, können Sie mich kontaktieren über meine Emailadresse info@heilpraktikerlindner oder über meine Whatsapp unter 0431-83428 (diese Nummer in Ihr Handy-Telefonbuch eingeben, dann erscheint der grüne Whatsapp-Button).

Dürfen Sie eigentlich noch behandeln, Herr Lindner?

Die Antwort ist ein eindeutiges Njein!

Laut Gesetz dürfen wir weiter behandeln. Sogar im konsequenten Bayern mit den Katastrophenfallgesetzen ist es erlaubt, als Fußpfleger und Physiotherapeut weiter zu behandeln in Fällen, die unaufschiebbar sind und bei Nichtbehandlung irreparable Schäden zur Folge haben. Diese Berufsgruppen kommen Ihren Kunden/Patienten auch näher als 1.5m, so sollte es für Heilpraktiker und Osteopathen ebenfalls unter den genannten Voraussetzungen möglich sein.

Aber:

Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER

con infoAus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in den hier vorgestellten Therapierichtungen selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.