Faszientherapie / STR°-Konzept

Das STR°- Schmerz Konzept wurde von Gamal Raslan über 20 Jahre entwickelt. Das Schmerzkonzept beruht auf den Grundlagen der Dorntherapie und wurde mit Mobilisations- und Faziendehngriffen erweitert. Um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Muskeln zu entspannen, werden Gua Sha sowie auch die Schröpftechnik angewandt.

Weitere wichtige Säulen des STR°-Konzepts sind Sensomotoriks, in der vergessene Muskeln wieder angesprochen und somit aktiviert werden. Die Ohrakupressur, welche die Reflexpunkte stimuliert, wirkt unterstützend.

Das STR°-Konzept ist ein sehr umfangreiches Therapiekonzept mit dem viele verschiedene Arten von Schmerzen therapiert werden können.

Wie zum Beispiel:

  • Nacken-Schulter-Rückenschmerzen
  • Blockaden in Gelenken und Wirbeln
  • Tennis und Golferarm
  • Hüftschmerzen
  • Ischiasschmerzen
  • Kniebeschwerden
  • akute und chronische Schmerzzustände (z.B. Kopfschmerzen “Migräne“ ,   Hexenschuss)
  • und vieles mehr 

Sprechen Sie uns an!

Lieber Patient,
bitte rufen Sie uns an oder füllen Sie das Formular unten vollständig aus, wenn Sie weitere Informationen benötigen oder einen Termin vereinbaren möchten.

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

LindnerHerzliche Grüße
Ihr

Jörg Lindner

Naturheilzentrum an der Au

Heilpraktiker Jörg Lindner
Steinberg 100
24107 Kiel

Tel.: 0431 - 8 34 28

Wenn Sie den Weg zu uns mit Google Maps
planen möchten, klicken Sie bitte HIER

Zu erreichen mit den Buslinien: 22 und 42*

*verlinkt sind die Fahrpläne der der KVG - keine Gewähr
für Aktualität. Bitte informieren Sie sich auch auf der
Homepage der KVG

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet Google Maps. Um hier die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

con infoAus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in den hier vorgestellten Therapierichtungen selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Website so komfortabel wie möglich zu machen. Drittanbietercookies sind blockiert, bis Sie dem Einsatz zustimmen.
Weitere Informationen Ok Ablehnen