Behandlung

Chiropraktik bedeutet „mit der Hand behandeln“. Wirbelkörper werden dabei - durch spezielle Griffe - wieder in ihre ursprüngliche Lage zurückversetzt oder Gelenke mobilisiert.

preview 2270953Der Chiropraktiker kann - nach eingehender Diagnosestellung - durch gezielte, sanfte Handgriffe Blockierungen und Verlagerungen der Wirbelkörpern lösen, sowie Bewegungseinschränkungen der Gelenke an Armen und Beinen beheben.

Durch die Aufhebung der Blockaden wird der natürliche Selbstheilungsprozess des Körpers aktiviert und das Zellgewebe wieder zum Leben erweckt.

Der Patient spürt oft schon nach der ersten Behandlung einen Erfolg. Es können aber auch mehrere Behandlungen erforderlich sein, um eine Stabilität und Nachhaltigkeit der neuen Statik der Wirbelsäule zu erreichen.

Chiropraktik in Kiel ist z.B. indiziert bei Beckenschmerzen,Wirbelsäulenschmerzen, Schulterschmerzen, Armschmerzen, Nackenschmerzen, Kopfschmerz und Tinnitus.

Für genauere Informationen zu Indikationen können Sie auch gerne unsere Website: http://www.chiropraktiker-kiel.de/  besuchen.